Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 03.02.2013, 19:31
Benutzerbild von Der Holli
Der Holli Der Holli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2013
Beiträge: 330
Abgegebene Danke: 304
Erhielt 562 Danke für 225 Beiträge
Als Antrieb kommen (wie eigentlichen immer) alle gängigen Antriebskomponenten in Frage, d.h. Methanoler , Beziner, Elektro und natürlich der Turbinenantrieb.

Ein Turbinenantrieb ist sicherlich eine technisch tolle Sache, doch bin ich mir sicher dass dies auch eine der gewichtsmäßig schwersten Lösungen sein würde. Auch - nicht ganz unwichtig - möchte ich persönlich auch ein so großes Modellbauprojekt in einem finanziell überschaubaren Rahmen halten. Alleine deswegen fällt die Turbine (für mich) als Lösung raus.

Als eingefleischter Elektroflieger bin ich der Überzeugung, dass dies eine der leichtesten und vor allem energetisch effektivsten Lösungen sein wird. Da die Ladetechnik auch zur Verfügung steht, steht fest - es wird definitiv ein Elektroantrieb werden.

Somit steht als nächste Überlegung an - wie soll das Antriebskonzept prinzipiell aussehen?

Es gibt folgende Anforderungen:
- hohe Leistung (insbesondere für den später geplanten bzw. möglichen Flugzeugmodus)
- synchronisierte Drehzahl beider Antriebe
- gegenläufige Laufrichtung beider Rotoren
- stabile Drehzahlen ohne spürbare Einbrüche bei Pitch -gesteuerten Manövern
- gewichtsoptimierte Lösung
- optimale Positionierung der Komponenten bzgl. des Gesamtschwerpunktes

Prinzipiell gibt es somit folgende (theoretische) Lösungen:

- ein zentraler Elektroantrieb im Rumpf des Modells (Akkus ebenfalls im Rumpf)
- zwei Elektroantriebe in den Gondeln (Akkus im Rumpf)
- zwei Elektroantriebe in den Gondeln (Akkus in den beiden Gondeln)
- zwei mechanisch gekoppelte Elektroantriebe in den Gondeln (Akkus im Rumpf)
- zwei mechanisch gekoppelte Elektroantriebe in den Gondeln (Akkus in den Gondeln)

Mal sehen, was nach den ersten Handskizzen und Überlegungen zum Tragen kommt...
__________________
Bell 230 / Bell 407 / Hughes 500E / Joker 3 / AW609 (im Bau)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Der Holli für den nützlichen Beitrag:
iceman74 (10.06.2013)