Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 30.12.2010, 20:43
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Nach dem Chassis kam der Heckrotor dran - ein kniffliges Teil. Das Original verfügt über einen 20° schräg gestellten HeRo. Damit sorgt das Original-Heck für 2,5% Auftrieb bei Vorwärtsfahrt. So viel ist bei der Nutzung des Align-HeRo nicht möglich. Ich habe das Maximum ausgelotet, so dass die Flexwelle gerade noch im Rumpf läuft und der HeRo auch fast gerade in Flugrichtung liegt. Dazu wurde eine neue Halterung aus Holz einlaminiert sowie Holzabstützungen eingelassen. Gleichzeitig wurde auch ein Bowdenzug für die Heckanlenkung eingebaut.




Es verschob sich dadurch auch die Position des HeRo, so dass die Abdeckung zu gross ausgeschnitten war. Also musste diese wieder geschlossen werden.




Und wenn man schon dabei ist, schleifen, grundieren, Gitter und Nieten setzen und lackieren:




Da der Elevator (Heckflügel) zusammen mit der Abdeckung eine Einheit bildet, musste dieser ebenfalls schon fertig vorberteitet werden. Also auch da schleifen, grundieren, Nieten und lackieren. Da ich den Elevator auch funktionstüchtig wollte, musste noch ein Scharnier und ein Ruderhorn eingelassen werden:




Das Ganze dann zusammengesetzt sieht dann so aus. Mit einem Bowdenzug kann der Flügel dann per Servo einwandfrei verstellt werden:



Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
tornado88 (03.03.2013)