Flugzone.ch - Das RC Heli Forum    
Left Nav Startseite Forum Registrieren Hilfe Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Right Nav

Left Container Right Container
 

Zurück   Flugzone.ch - Das RC Heli Forum > Allgemeines > Bauberichte > Helis

Hinweise

Helis Bauberichte rund um Helis.


Letzte Forenthemen
Agusta AW139 , Vario 1:7
Views: 22027, Antworten: 70
Bell UH 1 D
Views: 26543, Antworten: 48
Bilder hochladen ?
Views: 1312, Antworten: 16
Protos Max V1
Views: 205, Antworten: 0
Jive 100 und X Nova
Views: 454, Antworten: 1
EC145... NEIN für einmal...
Views: 63491, Antworten: 228
Zeige:

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 08.06.2013, 21:32
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Der Heckrotor wird über 2 Umlenkhebel angesteuert wobei die erste umlenkung bereits im Chassis passiert. Warum Kasama das so konstruiert hat ist mir ein Rätsel (evtl., dass das Heck 100% gerade angesteuert wird?).
Würde doch viel viel einfacher gehen.
Die Kugelköpfe gehen Perfekt und haben 0 spiel. Mussten nicht einmal ausgerieben/angepasst werden.
Für das Gestänge wurde noch ein kleines "Gabelschlüsseli" mitgeliefert zum Perfekten einstellen der "Rechts-Links" Gewindestange (Stängeli).
Ach ja, der Heckabstützungshalter am Chassis wurde auch noch in diesem Arbeitsschritt montiert.

LG Germi

ps ich weiss! Das Heck-Servohorn ist relativ massiv. SAFETY FIRST !!!
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
herreischl (09.08.2014), mountainflyer (09.06.2013)
  #12  
Alt 09.06.2013, 14:13
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Das Wort zum Sonntag heisst " KASAMA "

So, jetzt wieder mal was schönes zum Bauen.
Die sehr sauber verarbeitete Stahl HRW (Hauptrotorwelle) mit einer speziellen Ausfräsung.
Auch das Hauptzahnrad aus Delrin mit integriertem Freilaufgehäuse plus Nadellager und sehr hochwertigen Kugellager wurden sehr sauber hergestellt. Die Ausfräsung der HRW dient dazu das untere Kegelzahnrad mitzunehmen welches mit einem integriertem Stift versehen ist und beim Zusammenbau mit der HRW einrastet.
Beim einfahren der HRW löse ich immer die schrauben der Domplatten zum perfekten ausrichten. So werden auch Spannungen im Chassis minimiert.
Was sehr cool ist, dass das Haupzahnrad keinen Höhenschlag aufweist und wirklich sehr sehr rund läuft. So muss das sein!!!

LG Germi
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
herreischl (09.08.2014)
  #13  
Alt 09.06.2013, 21:43
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Guten Abend

Jetzt noch kurz paar Worte und Bilder zur Taumelscheibe. Eeeee... Geil geil geil.
Ok , doch 2-3 Worte. Das Zentralstück kann man, wenn man möchte, noch bisschen Tiefer montieren. Ich lasse es mal so wie nach Bauanleitung. Grund wüsste ich jetzt keinen was das Fluggefühl angeht, höchstens niedrigerer Schwerpunk, präziseres Steuergefühl und evtl. agileres Flugverhalten ?
Die Taumelscheibe ist absolut spielfrei und die Mitnehmer Arme musste ich bei den 2mm stiften etwas nachbearbeiten da das ganze sich nicht so leicht bewegen liess. Heieiei diese Arbeit..huffff

Guten Wochenstart Leute

LG Germi
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
herreischl (09.08.2014)
  #14  
Alt 10.06.2013, 10:11
Benutzerbild von attila
attila attila ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2011
Beiträge: 596
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 545 Danke für 196 Beiträge
Images: 9
Ach dass war die Arbeit die wichtiger ist wie Fliegen?!

Gruss - Attila
__________________

Helikopter Training in Zug: www.copterschool.ch / 076 343 29 81
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu attila für den nützlichen Beitrag:
  #15  
Alt 10.06.2013, 11:53
Benutzerbild von kamba
kamba kamba ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge
Schaut interessant aus der Dune, viele z.t. ungewöhnliche und geniale Details. Auch wenn manchmal eine einfachere und direktere Lösung auch funktionieren würde ...
__________________
Gruss Andy
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.06.2013, 22:02
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Guten Abend

Bei solch schönem Wetter "Bauen" ist schwierig aber was soll man machen gegen den VIRUS.

Der Rotorkopf bzw. das Zentralstück ist schlicht und sauber gefräst.
Die Axiallager in den Blatthalter waren schon vormontiert, konnte es aber nicht lassen das ganze zu kontrollieren, wie auch die 2 scheiben des Axiallagers. Alles war gut gefettet und richtig verbaut. Die Axialvorspannung der Blattlagerwelleneinheit ist Perfekt.

Es ist wirklich ein Traum diesen Dune 600 zusammenzubauen. Die Teile passen zum teil aufs Hundertstel genau (nachgemessen!!!).

LG Germi
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
herreischl (09.08.2014), mountainflyer (25.06.2013)
  #17  
Alt 12.06.2013, 23:05
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Der nächste teil ist die "Nickhebel" Mechanik. Hatte zuerst bisschen bedenken ob die ganzen "Umlenkhebel" spiel mit sich ziehen würde. NICHT beim Dune 600!!! Alles ist absolut spielfrei

Ihr denkt langsam sicher; dieser Typ sagt immer nur 1A,Perfekt usw. aber es ist wirklich so! Bis jetzt gibt es nichts zu beanstanden. Fliege selber mehrere Helis ua einen Banshee aber der KASAMA legt fast noch eine Schippe darauf was die Genauigkeit angeht oder 50-50.... Die habe wirklich eine sehr gute Arbeit geleistet. Note 6 PLUS .Hoffe der fliegt auch so...

Die Bauanleitung wurde schon für den erfahrenen Modellbauer gemacht. Werden von "Bauschritt zu Bauschritt" irgendwie immer weniger infos gezeigt. Hmm...komisch...

Leider leider (jetzt kommts!) stimmt das Längenmass des Gestänge nicht vom Servohorn zum Nickhebel der Mechanik aber für das hat man ja ein schönes "Nachbar-UNIVERSUM" (Finless Bob's Helifreak Tech Room , merciii). Hätte es aber auch alleine heraus gefunden (isch ja mega schwierig). So zum Heli zurück. Die Taumelscheibe wird von vorne angesteuert. Hatte ich bis jetzt auch bei keinem Heli. Nice. Die Taumelscheibe wird vom Nickhebel sehr gut gehalten. Kein seitliches spiel ist vorzuweisen. Bomben Hart.

Habe das ganze noch nicht eingeklippst da die Kugelkopfpfannen mit sehr viel Kraftaufwand zum einhängen sind und ich noch mit den fein-einstellung der Taumelscheibe bis zuletzt warte möchte.

LG Germi
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
herreischl (09.08.2014), mountainflyer (25.06.2013)
  #18  
Alt 25.06.2013, 21:49
Benutzerbild von mountainflyer
mountainflyer mountainflyer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.741
Abgegebene Danke: 831
Erhielt 495 Danke für 351 Beiträge
wie siehts eigentlich aus mit deinem dune? war er schon in der luft?
__________________

Lg Marc

Elektro:Trex 700 DFC, Logo 690SX, Oxy 3
Nitro: Dfc Pro 700


VBar Control Black
Spektrum DX9 Black Edition

Immer dran denken, wer hubt der schraubt

Unser Flight Team

Auf Youtube
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.07.2013, 20:05
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Guten Abend

Bin auch wieder mal unter den Lebenden. Hatte paar sehr intensive Arbeitswochen hinter mir (einer muss doch arbeiten) und daher hiess es Baustop.
Aber jetzt geht es langsam wieder los

Als nächstes werden die Roll Servos eingebaut bzw zuerst auf ein, wie soll ich sagen, "Schlitten" geschraubt und danach das ganze mit dem Chassis verschraubt. Alles ganz EASY.
Sieht zwar komisch aus aber zum einstellen ganz einfach. Servohörner in 90° angeschraubt und die Gestänge zum Chassis ausgerichtet fertig. Fluchtet alles miteinander.

lg Germi

Geändert von GoaHeli CH (01.07.2013 um 20:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
herreischl (09.08.2014), mountainflyer (01.07.2013)
  #20  
Alt 01.07.2013, 20:55
Benutzerbild von GoaHeli CH
GoaHeli CH GoaHeli CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2011
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 454
Erhielt 560 Danke für 282 Beiträge
Jetzt zum Motor

Wie soll es auch anders sein wird auch der Motor gedämpft eingebaut. Das Ritzel wurde so hergestellt/gefälzt das es direkt in das Gegenlager passt. Hier musste ich bisschen aufpassen, dass es keine Spannungen gab beim verbauen da das Ritzel sehr sehr passgenau hergestellt wurde und nur mit bisschen Druck in das Gegenlager passte.
Ist selbst erklärend das man das Zahnflankenspiel sehr gering hält vor allem bei schräg verzahnten Zahnräder da sonst der abrieb sehr schnell grösser werden kann!!!
"kleiner Tipp".Ich halte einen z.B. Filzstift seitlich an das Chassis vor das Zahnrad und fahre ganz langsam näher mit dem Stift, wären dem ich das Hauptzahnrad drehe, bis sich ein kleiner strich oder besser Punkt an den Zähnen abzeichnet. An dieser stelle das Zahnflankenspiel einstellen da es der Punkt am HZR ist, der am nächsten (oder sagt man "am nähsten"? ich weiss es nicht...) am Ritzel sein wird. Hoffe ist verständlich erklärt.
Ich verwende hier einen Hacker Turnado Motor (spez. 530er Version). Wurde so empfohlen (mein Gott wird das ding abgehen ist ja nur ein 700er Motor).

LG Germi

Geändert von GoaHeli CH (01.07.2013 um 21:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu GoaHeli CH für den nützlichen Beitrag:
Christoph K (28.08.2014), herreischl (09.08.2014), mountainflyer (01.07.2013)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
Template-Modifikationen durch TMS
Style Copyright: Wrestling Clique Wrestling Forum
Copyright by flugzone.ch
Advertisement Management entwickelt von: vBPoint
 
 
Gravatar as Default Avatar by 1e2.it