Flugzone.ch - Das RC Heli Forum    
Left Nav Startseite Forum Registrieren Hilfe Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Right Nav

Left Container Right Container
 

Zurück   Flugzone.ch - Das RC Heli Forum > Fliegen > Heli - Einsteiger

Hinweise

Heli - Einsteiger Aller Anfang ist schwer... hier wird geholfen.


Letzte Forenthemen
Der Reichweiten Test - wie...
Views: 144, Antworten: 6
1. Scale und Semi- Scale...
Views: 73, Antworten: 1
Trex-450 welche Servos
Views: 69, Antworten: 0
Goblin für F3C
Views: 235, Antworten: 0
Befestigungsschrauben
Views: 317, Antworten: 2
Im Flugsymulator RF8 Heli...
Views: 399, Antworten: 2
Agusta AW139 , Vario 1:7
Views: 24756, Antworten: 76
Zeige:

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.2010, 01:38
Benutzerbild von Heli67
Heli67 Heli67 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2009
Beiträge: 2.412
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 319 Danke für 241 Beiträge
Images: 3
Ausrufezeichen Gesetzliche Grundlage

In einem anderen Tread wurde ich geben ein paar gesetzlich relevante Anhaltspunkte für unsere Fliegerei zu erwähnen. Also habe ich mir meine 'Juristenbrille' aufgesetzt und ein paar Gesetzesartikel heraus gepickt.


Die Modellfliegerei wird durch die VLK (Verordnung vom 24. November 1994 über Luftfahrzeuge besonderer Kategorien) geregelt, welche sich auf

Artikel 57 des Luftfahrtgesetzes vom 21. Dezember 19483 (LFG) und die Artikel 2a, 21, 24 und 125 Absatz 2 der Luftfahrtverordnung vom 14. November 19734 (LFV), stützt.


Folgende Artikel aus der VLK sollten aus meiner Sicht jeder Pilot kennen:

Artikel 1 - Geltungsbereich (welche Art Luftfahrzeuge)
Artikel 3 - Start- und Landeort
Artikel 4 - Öffentliche Veranstaltungen
Artikel 5 - Gewerbsmässige Flüge
Artikel 14 - Unbemannte Luftfahrzeuge über 30 kg
Artikel 17 - Einschränkungen für Modellluftfahrzeuge
Artikel 19 - Kantonale Vorschriften
Artikel 20 - Haftpflichtversicherung ab 0.5 kg


Mit zunehmendem Fortschritt der Technik haben die Benutzer von Mikrokopter, Autopiloten und FPV zugenommen. Dazu habe ich einen Brief gefunden, in welchem auf die Themen

- Sichtkontakt resp. Fliegen mit Videobrille (FPV)
- Luftrechtliche Qualifikation der Flugmodelle und Drohnen
- Abgrenzung zwischen Flugmodell und Drohne
- Autonomes Fliegen
- Luftaufnahmen
- Werbung
- Kommerzieller Einsatz

eingegangen wird.
Da nicht alle Kantone alle ihre Erlasse, Gesetze und Verordnungen in elektronischer Form öffentlich zur Verfügung stellen, habe ich auf eine Suche verzichtet. Aus eigener Erfahrung weiss ich aber, dass die wenigsten Behördenvertreter, mangels Fachkenntnis, kompetent und korrekt Auskunft geben können.
__________________
Saluti
Steve

Wenn Helikopterfliegen einfach wäre, so würde es Fussball heissen.

Drehflügler: Lama V3, Blade CX2/Xtreme, 2 x Robbe Blue Arrox XL, Blade 400, Belt CP, T-Rex 450 Sport, kaputter Raptor E550, T-Rex 600 ESP (wird in einen Rumpf eingebau), Benzin-Trainer
Starrflügler: Lara, EasyStar, F4U Corsair
Fahrzeuge: Jeep CJ7, Ferrari F40, Ferrari 412T1, MB Actros, King Hauler, Excavator, Bobcat, Gabelstapler
Funke: DX6i, DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: FS9, FMS, RealFlight 4.5
Mit Zitat antworten
Folgende 39 Benutzer sagen Danke zu Heli67 für den nützlichen Beitrag:
airo (04.11.2011), Appendix (22.04.2012), Argo (18.12.2010), aurian (08.02.2013), Benfly (24.05.2013), da_vinci (13.10.2010), dome (07.02.2013), DonCamillo (08.02.2013), farfallino (13.10.2010), Flatterman (14.10.2010), freelander (13.10.2010), fury95 (13.10.2010), Ginger (13.10.2010), gmu (13.09.2012), Helivever (13.10.2010), Huey-Roger (07.02.2013), jfamac (13.10.2010), Joganza (03.06.2011), klaeger (08.02.2013), Knalltuete (13.10.2010), Kurt Ruckstuhl (08.02.2013), moni (14.10.2010), More Power (13.10.2010), Mättel vo Herisau (16.01.2018), P.J.Dakota (04.06.2013), Pepe65 (17.04.2017), RC Heli (31.01.2012), Rebel10 (03.04.2013), rOger (13.10.2010), SeeReal (13.10.2010), speedy380 (18.02.2013), speedy610 (08.02.2013), Steff (13.10.2010), Surri (13.10.2010), Thaddel (05.10.2013), Thomy (13.10.2010), topgear1979 (13.10.2010), webmaxx (13.10.2010)
  #2  
Alt 13.10.2010, 12:22
Benutzerbild von SeeReal
SeeReal SeeReal ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2009
Beiträge: 200
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 43 Danke für 21 Beiträge
Hallo

Vielen Dank für das zusammen getragene!!!

Ich denke das Artikel 20 Absatz 3 doch relativ wichtig ist darum möchte ich ihn hier nochmals "sichtbar" festhalten:

3 Der Haftpflichtversicherungsnachweis ist beim Betrieb mitzuführen

Greez Cyril
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SeeReal für den nützlichen Beitrag:
Helifunsi (08.08.2011), stoff (08.02.2013)
  #3  
Alt 13.10.2010, 17:41
Benutzerbild von farfallino
farfallino farfallino ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
Daumen hoch Haftpflichtversicherung

Hallo

Obwohl ich quasi an de Quelle bin, habe ich nicht gewusst (seit 20 Jahren im Business), dass man die Bestätigung mitführen muss

Danke also nochmals dem Ersteller für die Infos. Habe diese gleich unserer Direktikon weitergeleitet

Gruss
Markus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.10.2010, 18:36
Benutzerbild von Heli67
Heli67 Heli67 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2009
Beiträge: 2.412
Abgegebene Danke: 68
Erhielt 319 Danke für 241 Beiträge
Images: 3
Zitat:
Zitat von farfallino Beitrag anzeigen
Obwohl ich quasi an de Quelle bin, habe ich nicht gewusst (seit 20 Jahren im Business), dass man die Bestätigung mitführen muss
Gesetze werden immer wieder aus verschiedenen Gründen geändert (die Juristen nennen das 'der Situation angepasst' . Ich weiss nicht seit wann die Mitnahme der Bestätigung Pflicht ist, dafür müsste man ältere Ausdrucke haben (also im Archiv nachforschen). Was ich erkenne, dass per 01. Dezember 2009 einige Anpassungen betr. FPV gemacht wurden.
__________________
Saluti
Steve

Wenn Helikopterfliegen einfach wäre, so würde es Fussball heissen.

Drehflügler: Lama V3, Blade CX2/Xtreme, 2 x Robbe Blue Arrox XL, Blade 400, Belt CP, T-Rex 450 Sport, kaputter Raptor E550, T-Rex 600 ESP (wird in einen Rumpf eingebau), Benzin-Trainer
Starrflügler: Lara, EasyStar, F4U Corsair
Fahrzeuge: Jeep CJ7, Ferrari F40, Ferrari 412T1, MB Actros, King Hauler, Excavator, Bobcat, Gabelstapler
Funke: DX6i, DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: FS9, FMS, RealFlight 4.5
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.10.2010, 23:45
Benutzerbild von ultimate
ultimate ultimate ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2009
Beiträge: 814
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 427 Danke für 177 Beiträge
Das Mittragen des Versicherungsnachweises ist Pflicht, seit das LFG in Bezug auf Modellflugzeuge dahingehend geändert wurde, dass Modellflugzeuge als Luftfahrzeuge mit gesetzlich vorgeschriebener Haftpflichtversicherung definiert wurden (davor gab es die Modellflugzeuge als separate Kategorie ohne die gestzliche Vorschrift einer Haftpflichtversicherung).

Diese Aenderung zwang die Versicherer in der Privathaft einen Zusatz einzuführen, da die Haftpflicht für Luftfahrzeuge, für welche eine gesetzliche Versicherung vorgeschrieben ist, ausgeschlossen waren und noch immer sind. Als erste Lösung wurde eine Zusatzdeckung kreiert, mittlerweile ist die Geschichte bei den meisten Versicherern in die Grundbedingungen eingeflossen. Nach wie vor ausgeschlossen sind Luftfahrzeuge, für welche eine gesetzliche Haftpflichtversicherung vorgeschrieben ist, vom Ausschluss aber nicht betroffen sind Modellflugzeuge bis zu einem Gewicht von 30 Kg. Nichts desto trotz muss genau aus diesem Grund beim Abschluss der Privathaft das Modellflugzeug erwähnt werden, damit der Versicherer den erforderlichen Nachweis ausstellen kann.

Kein Problem für Mitglieder einer Modellfluggruppe innerhalb des Aero-Club, da ist der Versicherungsnachweis auf dem Mitgliederausweis, alle Mitglieder sind gegen einen kleinen Beitrag (kann aber nicht ausgeschlossen werden) gegen Haftpflicht durch den Betrieb eines Modellflugzeuges subsidiär versichert. Wenn also der Aero-Club-Ausweis auf Mann ist, ist dem Gesetz genüge getan (Voraussetzung natürlich die Mitgliedschaft in einer Modellfluggruppe und nicht in irgend einem anderen Spartenverband oder -verein des Aero-Club).

Gruss Jürg
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu ultimate für den nützlichen Beitrag:
moni (07.02.2013)
  #6  
Alt 07.02.2013, 19:26
Benutzerbild von Blade007
Blade007 Blade007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2013
Beiträge: 310
Abgegebene Danke: 130
Erhielt 35 Danke für 29 Beiträge
Erlaubt:*Die Reichweite wird in der Schweiz durch*die zugelassene Leistung von 10 mW für 2,4-GHz-Anlagen und 25 mW für 5,8-GHz-Anlagen[1] begrenzt.
Neue Regelung:*· Zwischen Modellluftfahrzeug und Pilot ist direkter Sichtkontakt erforderlich.*· Fliegen mit Videobrille (FPV) erfordert neu eine Bewilligung des BAZL.*Bisher war der Betrieb von Flugmodellen bzw. Drohnen bis 30 kg Gewicht auch ausserhalb des direkten Sichtkontaktes des Piloten zum Fluggerät erlaubt. Zur Verminderung der möglichen Gefährdung (safety) der bemannten Luftfahrt sowie von Personen und Sachen am Boden wurde vom Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) kürzlich eine Einschränkung erlassen.*Seit dem 1. Dezember 2009 ist der Betrieb ferngesteuerter Modellluftfahrzeuge bzw. Drohnen bis 30 kg Gewicht nur noch erlaubt, sofern der Pilot bzw. Lenker eines Modellluftfahrzeuges (Mikrokopter und andere Quadrotoren sind Modellluftfahrzeuge) stets direkten Augenkontakt (ohne Verwendung technischer Hilfsmittel wie Feldstecher / Videobrillen etc.) zum Fluggerät halten kann.*Damit soll u.a. erreicht werden, dass der Pilot das Fluggerät im Rahmen seiner Umgebung unmittelbar beobachten kann und in jeder Situation mit entsprechenden Massnahmen auf das Fluggerät einwirken kann.*Wer Modellluftfahrzeuge ausserhalb der eigenen Sichtweite oder/und mit Videobrille einsetzen will, benötigt dafür eine Bewilligung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL). Voraussetzung dafür ist der Nachweis, dass die übrigen Luftraumbenützer sowie Personen am Boden mit der vorgesehenen Flugoperation nicht gefährdet werden.*Keine Bewilligung ist hingegen erforderlich, sofern einerseits innerhalb Sichtweite geflogen wird und andererseits der mit Videobrille ausgerüstete Pilot von einem zweiten Sicherheitspiloten in geeigneter Weise unterstützt wird.*LINK zum offiziellen, in der Amtlichen Sammlung publizierten Verordnungstext:*http://www.admin.ch/ch/d/as/2009/539...Luftrechtliche Qualifikation der Flugmodelle und Drohnen*Nach den zurzeit geltenden Vorschriften des schweizerischen Luftrechts werden sog. Drohnen grundsätzlich den Modellluftfahrzeugen und damit den unbemannten Fluggeräten zugeordnet. Flugmodelle bzw. Drohnen sind Luftfahrzeuge und deren Betrieb wird als Teil der Luftfahrt behandelt.*Vgl. Artikel 1 Absatz 2 sowie auch die Artikel 2, 51 und 108 des Luftfahrtgesetzes (LFG, SR 748.0), Artikel 21 der Luftfahrtverordnung (LFV, SR 748.01) und Artikel 3 Absatz 4 der Verordnung über die Verkehrsregeln für Luftfahrzeuge (VVR, SR 748.121.11).*Unterschieden wird zwischen unbemannten Luftfahrzeugen bzw. Drohnen bis 30 kg Gewicht (keine Bewilligungspflicht) oder über 30 kg Gewicht (Bewilligung mit entsprechenden Zulassungsanforderungen und Betriebsbedingungen des BAZL erforderlich).*Für Drohnen gelten im Wesentlichen die für Modellluftfahrzeuge massgebenden Vorschriften der "Verordnung über Luftfahrzeuge besonderer Kategorien" (VLK, SR 748.941).*Seitens des schweizerischen Luftrechtes gibt es bezüglich dem Betrieb von Modellluftfahrzeugen bzw. Drohnen keine weiteren Vorschriften.*Drohnen mit weniger als 30 kg Gewicht dürfen somit unter Beachtung der genannten wenigen Bestimmungen grundsätzlich ohne weiteres auf bzw. über geeignetem Gelände betrieben werden.*Abgrenzung zwischen Flugmodell und Drohne: Je nach Einsatzzweck.

P.S Hab das schon in einem anderen tread gepostet
Hoffe es hilft euch weiter ist einfach für die Schweiz.

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk 2
__________________
Fliegende Grüsse Mirco

-DJI F330 für Freundin in Vorbereitung
-DJI F450 Pro Naza, GPS mit Go Pro + FPV
-DJI F550 Pro Naza, GPS mit Go Pro + FPV

- Futaba T8fg
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blade007 für den nützlichen Beitrag:
Surri (08.02.2013)
  #7  
Alt 08.02.2013, 07:48
Benutzerbild von byki90
byki90 byki90 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2009
Beiträge: 335
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 67 Danke für 56 Beiträge
Sali zäme!

All die Gesetzesartikel haben wir (3-4 Modellhellipiloten) eingehalten. Wir hatten einen super Platz an einem Waldrand. Weit und breit keine Häuser! Vertrag mit dem Bauern, konnten 400m2 mähen... Also ein mega Flugplatz.

Dann hat es jemandem nicht gepasst und via Wildhüter ist es beim Jagdtinspektorat gelandet. Dort gibt es so viele Artikel zum Schutz des Wildtieres, dass du an keinem Ort der Welt mehr etwas machen darfst.
Wir bekamen dann einen eingeschriebenen Brief mit den Konsequenzen. (Busse bis Fr. 10'000.- bei Wiederhandlungen)

Was wil ich damit sagen, all die Gesetztesartikel sind schön, doch man kann auch alle anderen Gesetzesartikel (die nicht direkt mit der Fliegerei zu tun haben) so interpretieren, dass mach nicht mehr fliegen darf.

Gruss Stef
__________________
Gaui X5 V2 mit NEO V-stabi, Futaba T14SG
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu byki90 für den nützlichen Beitrag:
Erich (08.02.2013)
  #8  
Alt 08.02.2013, 08:48
Benutzerbild von aurian
aurian aurian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 810
Abgegebene Danke: 245
Erhielt 325 Danke für 218 Beiträge
Hi

Was droht mir wenn ich den Haftplichtnachweis beim wildfliegen nicht mitführe? Wohlvestanden, die Versichterungsdeckung besteht, das habe ich abgeklärt. Ich habe einfach keinen separaten Nachweis dafür und ehrlich gesagt auch nicht wirklich Bock ständig sowas mit zu führen.

Gruess
Mäsä
__________________
Gruess
Mäsä

Blade: Scout, mCX2, ,nCPX, mCPX V2 und BL mCPX
Align: T-Rex 100, 450 Pro V2 FBL und 700 F3C
Gaui: X2 und X5

The difference between a man and a boy is the size of his toy...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2013, 08:55
Benutzerbild von freelander
freelander freelander ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 81
Erhielt 63 Danke für 55 Beiträge
Hallo Mäsä

Was genau passiert kann ich dir nicht sagen. aber das Mitführen von diesem Nachweiss ist doch kein Problem. Entweder hast du einen in der grösse einer Kreditkarte oder sonst ab mit dem Papier in den Senderkofffer.

Gruss Dani
__________________
T-REX 700 LE Nitro mit V-Stabi
T-Rex 700 E-Power mit V-Stabi
T-Rex 600 LE Nitro mit Paddel
G570 mit V-Stabi

Sender: Futaba T14 SG mit IISI Cockpit II


www.Modellfluggruppe Rapperswil-Jona.ch
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.02.2013, 09:10
Benutzerbild von winmng
winmng winmng ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 1.038
Abgegebene Danke: 146
Erhielt 299 Danke für 216 Beiträge
den musst du nicht mitführen! du brauchst ihn dann, wenn er z.b. auf einem flugplatz verlangt wird, weil du sonst nicht fliegen darfst.

du trägst ja die versicherungspolice/nachweis für deine privathaftpflicht (nicht auf modellflug bezogen) auch nicht mit dir rum obwohl dir beim mittagessen im restaurant mit der familie ein haftpflichtfall passieren kann.

wichtig ist, dass du eine hast und du es SCHRIFTLICH bei deinen akten hast, dass du für modellflug versichert bist.
__________________
Gruss Lukas


T-Rex 250 PRO 3GX mit YGE 30
Logo 500 SE Mini V-Stabi mit Kontronik Jive 100 LV
T-Rex 600 EFL PRO Mini V-Stabi mit Kontronik Jive 80+ HV
Logo 600 SE Mini V-Stabi mit Kontronik Heli Jive
GAUI X7 Mini V-Stabi, Kontronik Heli Jive, Gryphon Qasar, Futaba S9352 HV, Savöx SB 2272 HV MG
Logo 800 XXTREME V-Stabi "Silverline" 5.3 XXtreme Pro Edition, Kontronik Kosmik 160+ HV, MKS HBL 950, MKS HBL 980
Baubericht

Spektrum DX6i
Spektrum DX8
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu winmng für den nützlichen Beitrag:
CrazyBlade (08.02.2013)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de
Template-Modifikationen durch TMS
Style Copyright: Wrestling Clique Wrestling Forum
Copyright by flugzone.ch
Advertisement Management entwickelt von: vBPoint
 
 
Gravatar as Default Avatar by 1e2.it