Flugzone.ch - Das RC Heli Forum   RC Helischule
Left Nav Startseite Forum Registrieren Hilfe Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Right Nav

Left Container Right Container
 

Zurück   Flugzone.ch - Das RC Heli Forum > Allgemeines > Bauberichte > Helis

Hinweise

Helis Bauberichte rund um Helis.


Letzte Forenthemen
Ladegerät und Akku für 12S
Views: 5620, Antworten: 21
Spektrum SPM4649T Telemetrie...
Views: 40, Antworten: 0
SAB Regler (Fireball)
Views: 154, Antworten: 2
T16SZ mit S-FHSS
Views: 56, Antworten: 0
JR Heli
Views: 231, Antworten: 3
Heckdrehrate Microbeast Plus
Views: 337, Antworten: 6
1 oder 2 Sateliten?
Views: 380, Antworten: 7
Trek 700 Pro DFC mit HW 130 A
Views: 625, Antworten: 6
Probleme mit den Pitsch/max...
Views: 267, Antworten: 3
Scorpion 4525 - 520
Views: 216, Antworten: 0
Zeige:

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 23.11.2011, 19:24
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Und weiter gehts... ich hab ja noch ein paar Bildchen in petto.

Schwerpunktmässig hatte ich ja keine Ahnung wo was hin sollte. Klar war nur, dass das Heck ganz sicher schwer genug werden wird
Die Physik ist da gnadenlos und zeigte, dass ein Servo im Heck gleich mal einen 5000er 6S Lipo in der Front als Gegengewicht braucht. Also habe ich einfach mal alle Komponenten mit Klebeband am Heli befestigt und ein bisschen jongliert. Schnell war klar, dass alles(!) was ich habe weit nach vorne muss - BEC, Lipos, Empfänger, usw.
Nach langem Studieren und Pröbeln ergab sich dann einmal die Position vom Regler. Dies ist ein Jeti MasterSpin Opto mit 170A Dauerbelastbarkeit - hier noch ein Dank an Hugo für den prompten Lieferservice der nicht alltäglichen Dinge! Ob der Regler dann wirklich was taugt werde ich beim Erstflug sehen.
Um die Kabel zum Motor und Akku kurz zu halten wird der Jeti vorne am Chassis befestigt. Die Motorkabel können so gleich direkt angelötet werden und die Lipos können kaum kürzer verbunden werden. Ich hoffe, dass der Regler so genügend gekühlt wird. Im Moment wo die Triebwerksgondeln noch offen sind, kommt sicherlich genug Kühlluft ran - wie es dann am Schluss aussieht wird sich zeigen. Notfalls wird halt dann ein Lüfter montiert - mein Gedanke schwirrt da so mit Impellern in den Gondeln rum
Um den Regler zu befestigen wurden zwei Aluwinkel genommen und entsprechend gebohrt:




So kann der Regler dann im Servicefall mitsamt der Mechanik raus:




Als nächstes kam die Position und Halterung für die Lipos dran. Ich werde mit 12S2P 10'000mAh den Erstflug wagen - sprich es kommen vier 6S 5000mAh Packs in den Rumpf. Nach langem studieren wie wo und was kam ich zum Schluss, dass ich eine Trennwand einbaue, welche gleichzeitig als Halterung und Sichtschutz dienen wird. Denn von Aussen möchte ich eigentlich so wenig wie möglich von der Technik sehen.
Also wurde ein Boden mit Hilfe der Schablonentechnik erstellt (die Höhe gibt die Eingangstüre vor), sowie die Trennwand dazu ausgesägt. An diese Wand kommen dann nebeneinander stehend die Lipos:




Im Original ist der Deckenbereich im Seiteneingang auch nach unten gesetzt. Zum Glück, so konnte auch ich einen Deckel fertigen, welcher über Senkschrauben/Winkel am Rumpf befestigt wird. Der Deckel bleibt dann verschraubbar und lässt mich entfernt besser am Cockpit arbeiten.




Während dem Bau ergeben sich auch manchmal einfach Dinge, die man lange vorher anders geplant hatte. Dazu gehört auch die Position des BEC. Dieses wollte ich eigentlich vorne, hinter eine Klappe setzen. Die schlechte Zugänglichkeit waren mir aber ein Dorn im Auge - man lernt ja schliesslich aus anderen Projekten...
So fand das Jeti 2D BEC nun seinen Platz am Boden unter dem Regler. Das BEC finde ich übrigens toll, es bietet Doppelstromversorgung mit zwei 2S Lipos, einen Magnetschalter und 12A Dauer- sowie 20A Spitzenstrom:



Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
chrigi78 (04.12.2011), Erich (23.11.2011), klaeger (04.12.2011), moni (24.11.2011), nordlichttaucher (30.12.2012), Steff (23.11.2011), tornado88 (02.07.2013)
  #22  
Alt 23.11.2011, 19:25
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Der eingesetzte Boden mit dem entsprechenden Hohlraum darunter bietet sich natürlich geradezu an, unerwünschte Kabelstränge etc. verschwinden zu lassen. Also wurde ein Servicedeckel ausgeschnitten. Gewisse Personen stehen ja auf Antennen, ich bin eher so der Serviceklappen-Fetischist
Also habe ich mir beim Aussägen richtig Mühe gegeben und alles von meiner alten Dekupiersäge abverlangt. Und schwupps war es also da, das Loch.
Und je mehr ich da reinsah, um so mehr sah ich Dinge darin verschwinden. Z.b. auch die beiden Empfänger-Lipos, welche ideal da rein passen:




So wurde also noch ein kleiner Spant mit MPX-Buchsen bestückt und schon dufte das BEC das erste Mal zum Test leuchten:




Nun gut, ich konnte die Lipos ja nicht einfach nur so lose im Boden rumliegen lassen. Klettbänder etc. fielen aus, da ich im Endeffekt nicht gross mehr an den Teil rumreissen kann. Also was tun?
Ich habe einen Führungsrahmen gebaut, welcher mit Schaumstoff ausgepolstert wurde, unter dem Schaumstoff wurden zuvor zwei Magnete angebracht. Die entsprechenden Gegenstücke wurden an den Lipos befestigt (Klebeband und Schrumpfschlauch drüber).
So können dann die Lipos einfach eingeführt werden und schnappen praktisch selber ein, lassen sich aber auch einfach wieder lösen und zum Laden entfernen. Und vor allem machen sie sich im Flug nicht selbstständig...




Nun musste natürlich noch die Luke verschlossen werden. Was mir gar nicht gefällt sind irgendwelche Stifte und Scharniere welche den Scale-Look versauen. Also wurden in den Deckel von unten kleine Magnete eingelassen mit ein klein wenig Überstand.




Das Pendent dazu ist ein Rahmen im Boden mit kleinen Löchern und Magneten darunter. Um den Deckel anheben zu können, wurde noch ein stärkeres Magnet unter den Deckel geklebt. So kann nun mit dem Magnet-Schlüssel vom BEC (der ist ja sowieso immer dabei) der Deckel ganz einfach angehoben werden, ansonsten sitzt dieser fest:




Und so sieht dann der Eingangsbereich verschlossen aus:




Und so offen, hier bereits mit schwarzer Matte ausgestattet - der kleine Deckel hinten kann auf die gleiche Art geöffnet werden.




Um den Boden einharzen zu können, musste zuerst noch die Öffnung für das Bugfahrwerk wieder ein wenig geschlossen werden. Da hatte es der Vorbesitzer oder Hersteller ein wenig zu gut mit Ausschneiden gemeint. Also wurden auf einem Backpapier kurzerhand ein paar GFK-Lagen verharzt und diese entstandene Platte dann an den Rumpf angepasst:




Abgelängt kommt es dem Original wieder bedeutend näher...




Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgende 13 Benutzer sagen Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
arnair (23.11.2011), DoDu313 (24.11.2011), Erich (23.11.2011), fauacht (24.11.2011), Helivever (23.11.2011), klaeger (04.12.2011), moni (24.11.2011), nordlichttaucher (30.12.2012), RC Heli (02.02.2012), Steff (23.11.2011), tornado88 (02.07.2013)
  #23  
Alt 23.11.2011, 20:03
Benutzerbild von Steff
Steff Steff ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 3.605
Abgegebene Danke: 1.779
Erhielt 1.190 Danke für 633 Beiträge
du Marcel wie gross sind denn die Gondeln? ich hätte noch 2 arbeitslose 64mm Impeller rumliegen die sicher nicht abgeneigt sind in einem so tollen Heli mitzufliegen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.11.2011, 20:13
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
@Steff, ideal wären so 70mm. Das Problem an den meisten Impellern ist, dass die zu wenig Flügel haben. Schön wäre natürlich so eine Turbinenattrappe, das Original sähe so aus:



Aber ich komme sonst gerne auf dein Angebot zurück, ich muss mal sehen wie sich die Temp. beim Erstflug verhält.
Wenn es eben ohne ginge, habe ich schon daran gedacht, die Turbine eff. als Modell nachzubauen - aber das dürfte sich dann noch ein bisschen hinziehen...

Sowas sähe halt im Stand schon cool aus:



Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
moni (24.11.2011), tornado88 (02.07.2013)
  #25  
Alt 23.11.2011, 20:25
Benutzerbild von Steff
Steff Steff ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 3.605
Abgegebene Danke: 1.779
Erhielt 1.190 Danke für 633 Beiträge
hmm... das muss natürlich von hinten gut aussehen und die meissten Impeller sind halt Zug- und nicht Druckimpeller, also sitzt der Motor hinter dem Rotor und ist somit von hinten zu sehen was nicht wirklich toll aussieht...

einzige alternative, die zwar auch nicht ganz Scale ist aber trotzdem super aussehen würde, währe der neue EPF Mercury
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.11.2011, 20:35
Benutzerbild von Erich
Erich Erich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 1.288
Abgegebene Danke: 2.231
Erhielt 726 Danke für 349 Beiträge
so, und jetzt bin ich dran

Hallo Marcel
da kommt man ja kaum nach mit lesen und Fotos anschauen bei Deinem Tempo.......

Ich gratuliere Dir zu Deinem Projekt

Ich lese gespannt mit und schaue mir alles genau an. Es ist absolut interessant und einfach genial Deine Ideen, Deine Fertigkeit, das Wissen und das Können. Es sieht wirklich alles professionell aus !

Ich wünsche Dir viel Erfolg und weiterhin gutes Gelingen !

Gruess, Erich
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Erich für den nützlichen Beitrag:
webmaxx (23.11.2011)
  #27  
Alt 23.11.2011, 20:45
Benutzerbild von Erich
Erich Erich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2010
Beiträge: 1.288
Abgegebene Danke: 2.231
Erhielt 726 Danke für 349 Beiträge
[Gruss Franz, der sich für sein nächstes Projekt in Geduld üben muss.[/QUOTE]

Hoi Franz

was lese ich da zwischen den Zeilen.........???

Was hast denn Du schon wieder im Sinn ??

Verratest Du schon etwas ??

Gruess, Erich
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.11.2011, 11:28
Benutzerbild von DoDu313
DoDu313 DoDu313 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 48
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 19 Danke für 11 Beiträge
Hallo Marcel,

allererste Sahne !!!!

Ich bin begiestert. Macht tierisch Spaß den bericht zu lesen.
Und viele sehr gute Anregungen!

Viele Grüße
Sascha
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DoDu313 für den nützlichen Beitrag:
webmaxx (26.11.2011)
  #29  
Alt 04.12.2011, 12:27
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
So, ich bin fertig - mal schauen, vielleicht gibt es heute noch den Erstflug

Kurzerhand noch schnell die Front gemacht, die Turbineneinlässe, die Mechanik eingesetzt uvm.

Ihr glaubt mir nicht? Hier das Bildchen dazu:



Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
nordlichttaucher (30.12.2012)
  #30  
Alt 04.12.2011, 13:32
Benutzerbild von Flatterman
Flatterman Flatterman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2009
Beiträge: 3.361
Abgegebene Danke: 916
Erhielt 2.176 Danke für 646 Beiträge
Perfektes Wetter! Sturmböen, gegen Abend Regen und Schnee....


Gruss Kusi, würde am nächsten Sonntag gen Osten pilgern um das zu sehen...
__________________
Helifreunde Dulliken
Sikorsky HH-60 USCG (600) V1
Sikorsky HH-60 USCG (700) V3 im Bau
Gazelle SA341 (2.6m elektro)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flatterman für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
Template-Modifikationen durch TMS
Style Copyright: Wrestling Clique Wrestling Forum
Copyright by T. Stieger
Advertisement Management entwickelt von: vBPoint
 
 
Gravatar as Default Avatar by 1e2.it