Flugzone.ch - Das RC Heli Forum   RC Helischule
Left Nav Startseite Forum Registrieren Hilfe Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren Right Nav

Left Container Right Container
 

Zurück   Flugzone.ch - Das RC Heli Forum > Allgemeines > Bauberichte > Helis

Hinweise

Helis Bauberichte rund um Helis.


Letzte Forenthemen
Agusta AW139 , Vario 1:7
Views: 8782, Antworten: 43
EC145... NEIN für einmal...
Views: 38492, Antworten: 204
Kabel ersetzen
Views: 359, Antworten: 8
Chronos 700
Views: 378, Antworten: 6
CA Booster von DryFluid
Views: 185, Antworten: 0
Mac High Sierra und Sim
Views: 785, Antworten: 3
Blade Mcpx Drift,...
Views: 467, Antworten: 3
FPV Jungfrau sucht Wissen ;-)
Views: 337, Antworten: 3
Rotorblätter für Speedflug
Views: 194, Antworten: 0
MSH Brain
Views: 274, Antworten: 2
Zeige:

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 05.08.2010, 19:46
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Und weiter gehts

Als nächste Baustelle ist die Haube, sprich der vordere Teil des Rumpfes dran. Diese besteht aus viiiiiiiel "Glas" und dem oberen, vorderen Teil des Doms.

Zuerst wurden die Fenster maskiert. Ich benutze dafür das gelbe Tamiya Tape, das ist echt gut. Klebt genau richtig (also nicht so stark, dass es den Untergrund mit anreisst beim abziehen) und lässt sich rückstandsfrei entfernen - kurz, absolut empfehlenswert.



Die Sea King hat an diversen Stellen Anbauteile welche "blind" sind. Es gibt da Militärversionen mit Kameras etc. drin. Aber ran müssen die halt trotzdem - dazu wurden wieder Plastikstreifen verarbeitet und der unangenehmen runden Form angepasst:



Vorne gibt es noch eine schön geformte Antenne. Dies wurde wiederum aus einem alten HeRo-Blatt geschnitten und ist somit relativ flexibel. Um einen guten Halt zu ermöglichen geht diese aber durch den Rumpf durch (Schnitt im Bild)



Obwohl ich eigentlich Semi-Scale baue, haben mich die falsch angeordneten Ausschnitte und Konturlinien einfach nicht begeistern können. (man sollte einfach keine Trocken-Wartezeit haben, da kommt man auf solche blöde Gedanken )
Also habe ich diverse Stellen gespachelt und neue Ausschnitte in den Rumpf gemacht (Dremel und Nadelfeilen)
Um noch ein paar Highlights am Rumpf zu haben, wurde die Aufstiegshilfen neu gebaut:



Eingebaut sehen die dann so aus. Ebenso sieht man noch die neuen Ausschnitte am Dom mit hinterlegten Gittern etc.:



Weitere Bilde wie immer unter Picasa-Webalben - webmaxx - Sea King mit ...

Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
AllenbRo (26.01.2013), tornado88 (17.10.2012)
  #22  
Alt 05.08.2010, 19:47
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Und dann kam, was wieder kommen musste - es wurden Nieten gesetzt



Nach dem Trocknen ging es ans Lackieren des vorderen Teil der Haube in Rot:



Da nun relativ viele Farbschichten über dem Maskiertape der Scheiben lag, habe ich vor dem Abziehen dem Tape entlang mit dem Cutter nachgeschnitten. Dank dem gab es perfekt scharfe Farbkanten und das "Glas" kam zum Vorschein. Voller Freude musste gleich eine Stellprobe vorgenommen werden:



Nach dem Durchtrocknen des Rot kam dann das grau für den Dom rauf.
So präsentiert sich nun die Haube praktisch fertig lackiert (Details kommen noch drauf):



Die Details kommen nun schön zur Geltung:



Nun muss alles mal richtig durchtrocknen, anschliessend werden die beiden Dachfenster noch von innen lasierend grün geluftpinselt, Details noch lackiert und und und...

Die nächste Baustelle ruft auch schon, ich sag nur - eine funktionstüchtige Seilwinde ist schon was Feines

Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
AllenbRo (26.01.2013), Flatterman (05.08.2010), Helivever (05.08.2010), someone (05.08.2010), tornado88 (17.10.2012)
  #23  
Alt 05.08.2010, 23:37
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Da ich grad im Bastelfieber bin, gehts bereits weiter

Eigentlich wollte ich mir ja eine schöne Seilwinde scale like basteln. Dazu war angedacht, den Radar als Motorgehäuse zu nehmen und dann das Seil über den Rumpf zur Winde zu lenken.... gedacht, wohlgemerkt. Ich habe da mal Tests gemacht, kam aber schnell zum Schluss, dass der Aufwand um das hinzukriegen einfach zu gross ist. Dazu kämen Probleme mit der Schnur, denn die muss leicht sein, sonst bringt der Haken die nicht runter etc.
Also bin ich mal kurz stöbern gegangen, und bin bei den RC-Cars fündig geworden. Tamiya hat da eine billige Winde mit Ansteuerung für seine Jeeps. Der Massstab ist zwar leicht zu gross, aber damit müsste sich was anstellen lassen. Also gekauft das Teil
Ach ja, das Ding kann 1kg heben Da muss ich froh sein wenn ich die Halterung so stark hinkriege, dass die Winde am Heli bleibt...



Zwei Dinge waren klar.
1. Das Seil geht so nicht. Der Haken konnte das störrische Ding nicht freiwillig aus der Trommel ziehen - was anderes muss her.
2. Das Geschöss ist zu gross, das Gehäuse und die Metallplatte muss gekürzt werden.

Zu 1. fand ich einen tollen dünnen, fast reissfesten Faden. Man sieht ihn noch auf dem Bild oben und unten bereits aufgewickelt. Netter Nebeneffekt, vorher war der Faden 90cm lang, nun etwa 2 Meter.
Zu. 2. fuhr ich gröbere Geschütze auf und kürzte das Gehäuse samt Halterung mit dem Dremel:



Dann wurden neue Löcher in die Halterung gebohrt und Messingrohre dran festgeschraubt. Ist zwar alles ein klein bisschen oversized, aber ich will mein Kilo damit hochziehen



Und schwupps ist die Winde bereits am Heli dran, zumindest mal in die Löcher gesteckt. Die kommt erst nach der Rumpflackierung rein:



Nun gibt es noch ein paar Querverstrebungen dazu und eine schöne Verkleidung um die Winde. Ein altes SJM Carbonheckrohr hat genau den richtigen Durchmesser (wenigstens für etwas sind die tonnenweise Überreste gut ), muss dann aber noch die Abschlüsse aus Balsa formen. Dann wird die Winde noch komplett schwarz matt lackiert.
Ein Gimmick kommt dann noch dazu, ich habe noch einen 1W Emitter Suchscheinwerfer, die ideale Handleuchte

Einen Nachteil möchte ich nicht verschweigen, die Winde hat keinen Endabschalter, beim Einziehen muss also selber darauf geachtet werden zu stoppen. Ich kann damit leben, so viel werde ich mit der Winde eh nicht spielen.

Und als Bettmümpferli gibts den ersten Test noch als Video: YouTube - Test der Seilwinde an der Sea King mit T-Rex 500 Mechanik

Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
Helivever (06.08.2010), tornado88 (17.10.2012)
  #24  
Alt 06.08.2010, 16:05
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Dem Regenwetter sei Dank, war ich nochmals am basteln anstatt fliegen...
Wie angedeutet wurde aus einem Carbonheckrohr und Balsaholz das Gehäuse zusammengestellt. Die Verstrebungen wurden aus Carbonröhrchen erstellt. All das zusammen mit der Verharzung ergibt eine erstaunlich gute Festigkeit:



Dann wurde alles verschliffen, grundiert, mit Nieten etc. gesupert und anschliessend schwarz lackiert. Ebenso kamen noch ein paar Miniaturbuchstaben aus dem Plotter drauf. All das wurde dann mit Pigmenten gealtert und mit Mattlack versiegelt:





Klar, ganz Scale ist die Winde in der Grösse nicht mehr, dazu dürfte sie nur etwa halb so lang sein. Aber ich denke im Endeffekt bemerkt man dann das Torpedo nicht mehr so:





Der Scheinwerfer und noch weitere Details kommen dann erst nach der Montage dran. Zuerst muss der Rumpf gemacht werden, dazu musste ich aber die Befestigungslöcher haben, da ich innen den Rumpf in dem Bereich noch ein bisschen nachlaminieren werden - nicht dass es mir dann die Winde aus dem Rumpf reisst.

Diese Woche kam übrigens noch eine erlösende Meldung raus. Spinblades bringt zusammen mit PSG einen 5-Blatt Kopf raus
Infos beim Hersteller: Rotorkopf PSG 500/5 - Peter Schmid GmbH
Auf Dulliken hin wird es nicht reichen, aber wenigstens kommt was Gescheites auf den Markt *freudeherrscht*

So, als nächstes wird dann der Rumpf dran kommen. Es graust mich ein bisschen davor. Dazu muss ich die Mechanik wieder raus nehmen und dann ist eine Weile nix mehr mit fliegen...

Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
tornado88 (17.10.2012)
  #25  
Alt 06.08.2010, 22:14
Benutzerbild von Flatterman
Flatterman Flatterman ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2009
Beiträge: 3.361
Abgegebene Danke: 916
Erhielt 2.176 Danke für 646 Beiträge
*grummelgrunz* Du hast wenigstens was, an dem Du basteln kannst *hmpf*

Sieht geil aus! Freu mich schon das Ding mal in Aktion zu sehen. Ich stell dann n Swimmingpool auf und versenk ne Barbie. die darfst Du dann abwechslungsweise mit mir retten gehen


Gruss kusi, sucht noch ne Barbie
__________________
Helifreunde Dulliken
Sikorsky HH-60 USCG (600) V1
Sikorsky HH-60 USCG (700) V3 im Bau
Gazelle SA341 (2.6m elektro)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.08.2010, 23:11
Benutzerbild von Klaus13
Klaus13 Klaus13 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2009
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Hallo Marcel

sehr schöner Heli und ein toller Baubericht. Weiter oben bist Du ja auch schon mal auf eine Mehrblattkopf angesprochen worden. Ganz zu recht hast Du die Chinateile als unbrauchbar ausgesondert. Aber es gibt etwas neues. Die Fa. Spinblades hat neue 4 und 5-Blattköpfe angekündigt. In Dietzenbach auf dem RC-Heli Treffen habe ich mir den 4-Blatt angesehen, sieht sehr gut aus. Das Wäre eventuell was für Dich (als 5-Blatt natürlich).

Gruß Klaus
__________________
T-Rex 450 in BO105, Agusta109, T600 in AS350, AcrobatSE und Shark
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.08.2010, 08:20
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
@Kusi
In dem Fall immer noch nicht eingetroffen, schade.
Auf deinen Baubericht freue ich mich auch schon. Es wird jetzt dann auch eine Blackhawk in 500-er Grösse rauskommen..... da werde ich mich aber böse beherrschen müssen
Wegen der Barbie guck ich, meine Tochter hat da überall so Zeugs rumliegen - da finden wir was zu retten Aber ich sags dir, all das Zubehör im Flug zu bedienen sieht einfacher aus als es ist. Ich verzieh meist jetzt schon in eine Richtung beim "fahrwerkeln", wie kommt das bloss mit Winde, Licht...

@Klaus
Ich habs im letzten Beitrag geschrieben. Der PSG/Spinblades Kopf ist mein, sobald der draussen ist - falls Spinblades hier mitliest, ich spiele auch gerne den Vorab-Beta-Frühzeitig-Vorinformations-Hintendurchgereicht-Tester
Hast du per Zufall nähere Detailbilder des Kopf gemacht? Ich finde immer nur Pics relativ weit weg wo man nicht wirklich was sieht.

Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.08.2010, 21:21
Benutzerbild von webmaxx
webmaxx webmaxx ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2009
Beiträge: 1.364
Abgegebene Danke: 1.095
Erhielt 2.494 Danke für 519 Beiträge
Images: 7
Da in nächster Zeit nichts mit Sea King fliegen wird, hab ich heute mein Gastrecht bei der MfG Flaachtal wahrgenommen - Yves, Päde & Co. sei dank für den schönen Nachmittag bei Heli, Most und Wurst
Yves schoss dann etliche tolle Bilder meiner Sea King - Dankeschön!

Davor wurde der Radar und der Turbinenansaugkasten mit Magneten versehen, die Gegenstücke entsprechend im Rumpf verharzt. So lassen sich die Anbauteile jederzeit wieder wegnehmen. Hauptgrund war aber, dass die Paddel bei Maximalausschlag in diese beiden Teile einschlagen könnten. So würden diese einfach nur abgeschlagen ohne den Rumpf in Mitleidenschaft zu ziehen. Zum Glück verlief aber alles soweit gut und auch härtere Manöver liessen die Paddel da wo sie hingehören

Hier noch eine Auswahl der heutigen Bilder: (Ja, die Winde funktioniert )













Gruss Marcel
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu webmaxx für den nützlichen Beitrag:
tornado88 (17.10.2012)
  #29  
Alt 07.08.2010, 21:33
Benutzerbild von 1rf7
1rf7 1rf7 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 238
Abgegebene Danke: 196
Erhielt 231 Danke für 77 Beiträge
Ist einfach ein geiles Teil, deine Sea King. Konnte heute Marcels Heli aus der Nähe begutachten. Ist einfach hammermässig, wie er gemacht ist. Weiter so Marcel.
__________________
Dä Päde

______________________

Goblin 570 mit V-Stabi
TDR mit BeastX
Jet Ranger von Vario mit HC3X
Spectrum DX8

Webmaster von www.mfgflaachtal.ch
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu 1rf7 für den nützlichen Beitrag:
webmaxx (08.08.2010)
  #30  
Alt 08.08.2010, 00:17
Benutzerbild von Klaus13
Klaus13 Klaus13 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2009
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Hallo Marcel,

sorry, hatte, abgelenkt von Deine tollen Fotos, den Absatz über die Spinbladesköpfe übersehen. Leider habe ich in Dietzenbach keine Fotos von dem Kopf gemacht und auch in der RCH-Community scheint das niemand getan zu haben. Ich kann Dir aber sagen, das die Blattanlenkungen beim 4-Blatt mit einem 90 Grad-Knick-hebel so ausgeführt wurden, dass man keine TS-Drehung im FBL-System braucht. Der Testheli von Spinblades hatte das MicroBeast verbaut, dass die TS-Drehung noch nicht beherrscht.

Gruß Klaus
__________________
T-Rex 450 in BO105, Agusta109, T600 in AS350, AcrobatSE und Shark
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Klaus13 für den nützlichen Beitrag:
webmaxx (08.08.2010)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de
Template-Modifikationen durch TMS
Style Copyright: Wrestling Clique Wrestling Forum
Copyright by T. Stieger
Advertisement Management entwickelt von: vBPoint
 
 
Gravatar as Default Avatar by 1e2.it